Acroporidae / Montiporidae

Acroporen und Montiporen gehören zu den SPS-Korallen (Small Polyp Scleractinia - kleinpolypige Steinkorallen) und gehörten vor mehr als einem Jahrzehnt noch zu der Königklasse der marinen Aquaristik. Zu dieser Zeit war der Aquarianer froh solche Korallen überhaupt am Leben zu halten. 
In den letzten Jahren hat sich viel geändert. Insbesondere das technische und fachliche Know-How hat sich verbessert und heute ist es den meisten Aquarianern möglich diese Tiere zu halten. Heute besteht die Königsdiziplin darin, die Farben der Tiere bis auf ein Maximum herauszukitzeln. 

SPS-Korallen stellen bei erhöhten Nährstoffumgebungen ihr Wachstum ein oder sterben sogar ab. Kurz zuvor stellt sich ein Farbverlust bzw. "braun werden" ein. Das A und O bei der farbenprächtigen Haltung von SPS stellen das ausreichende Licht, niedrige Nährstoffkonzentrationen und eine kontinuierliche Kalkhaushaltsversorgung dar.

Pflegeempfehlung

Temperatur24-27°C
Lichtstarke Beleuchtung
Nährstoffesehr gering
FütterungLicht, ggf. geeignetes Staubfutter
Strömung mittel - stark
KalkhaushaltKH 7-9, Ca 410-450mg/l, MG 1320-1400mg/l


 

Large Polyp Scleractinia - Großpolypige Steinkoralle

LPS sind im Gegensatz zu SPS leichter in der aquaristischen Haltung, da sie weniger Licht benötigen und durchaus auch bei leicht erhöhten Nahrstoffumgebungen sich wohlfühlen. Zusätzlich muss die Strömung auch nicht so kräftig sein, wie bei SPS. Bei der Platzierung im Becken, mögen LPS gerne Standorte im unteren Drittel des Aquariums. Beachten sollte man unbedingt, dass LPS durchaus aktive Jäger sind, die ihre Fangtenkaln ausfahren und andere Tiere vernesseln könnten. 

Pflegeempfehlung

Temperatur24-27°C
Lichtmittlere Beleuchtung
Nährstoffegering - mittel
FütterungLicht, ggf. geeignetes Pelletfutter, Zooplankton
Strömung langsam -  mittel 
KalkhaushaltKH 7-9, Ca 410-450mg/l, MG 1320-1400mg/l

 

 

Weichkorallen / Scheibenanemonen

Diese Tiere gehören definitv zu Einsteigerausstattung, um sich zunächst mit dem Aquarium vertraut zu machen. Sie verzeihen leichte Fehler problemlos und wachsen ordentlich bei entsprechenden Nährstoffen.

Pflegeempfehlung

Temperatur24-27°C
Lichtschwache Beleuchtung
Nährstoffemittel - hoch
FütterungLicht, ggf. geeignetes Staubfutter
Strömung langsam -  mittel 
KalkhaushaltKH 7-9, Ca 410-450mg/l, MG 1320-1400mg/l